Vorauswahl Fertigungsverfahren

 

1. Beschreibung der Aufgabe

Die Bauteile eines Bauwerkes können mit sehr unterschiedlichen Fertigungsverfahren hergestellt werden, Stahlbetonbauteile z.B. in Ortbetonbauweise, als Halbfertigteile, als Vollfertigteile oder in Verbundbauweise mit Stahl oder Holz. Bei der Herstellung (Produktion) eines Bauwerkes kann die Baufirma in der Regel das oder die Fertigungsverfahren frei wählen.

Entsprechend müssen im Vorfeld der Angebotsbearbeitung die Fertigungsverfahren gewählt und kalkulatorisch erfasst und bewertet werden. Die Anfrage nach Preisen für Material, Betriebsmittel und Nachunternehmer werden durch die Fertigungsverfahren wesentlich beeinflusst.

bauabschnitte explosionszeichnung


2. Arbeitsschritte

Welches Fertigungsverfahren möchte ich wählen, um die wesentlichen Bauteile des Bauwerkes herzustellen?

2.1. Erstellen eines Leistungsumfangs

„Mit welchen Fertigungsverfahren kann ich ein Bauteil herstellen?"

Die Fertigungsverfahren werden auf der Basis der Bauabschnitte, deren Bauteile und deren Positionen erfasst und gegebenfalls ausgewählt. In einer tabellarischen Liste werden pro Bauabschnitt, die wesentlichen Bauteile und deren wesentlichen Positionen erfasst und es erfolgt eine Zusammenstellung der Faktoren zur Herstellung des Bauteils.

2.2. Bewerten der möglichen Fertigungsverfahren

„Wie kann ich die Leistungsfähigkeit eines Fertigungsverfahren bestimmen?"

Um ein Fertigungsverfahren in einem Bauabschnitt oder in mehreren Bauabschnitten einsetzen zu können muss eine Taktplanung erstellt werden. In dieser Taktplanung werden die Kapazitäten (Ressourcen) und das Material erfasst und aus Sicht der technischen Machbarkeit, der Kosten und der Termine geplant.

2.3. Wählen eines Fertigungsverfahrens

„Warum wähle ich ein bestimmtes Fertigungsverfahren?"

Die Auswahl eines Fertigungsverfahren ergibt sich dem Vergleich der unterschiedlichen Produktionsverfahren für ein bestimmtes, wesentliches Bauteil in einem Bauabschnitt. Kriterien sind die Kosten, der Zeitverbrauch, die Betriebsmittel, der Materialeinsatz und Risikobetrachtungen zum Logistikeinsatz des Fertigungsverfahrens. Die erstellten Daten zur Bewertung der Fertigungsverfahren werden bei der Kalkualtion des Einheitspreise benötigt.

Bezogen auf das Objekt Bauteil ist das Fertigungsverfahren eine Methode und entsprechend werden alle Eigenschaften und Regel des Fertigungsverfahren, dem Objekt Bauteil zugeordnet.

deckenschalung

 

3. Regeln und Hinweise

  • Der Leistungsumfang ist aus Sicht des Gewerks zu betrachten!
  • Die Wahl des Fertigungsverfahrens ist abhängig von den Prioritäten: schnelle Bauweise/geringer Preis/wenig Platzbedarf
  • Nur Betriebsmittel mit einer Grundfläche ≥ 1m² werden in die Betrachtung einbezogen.
  • Als Material gilt, was im Bauwerk verbleibt, z.B. Beton, Stahl, Steine, Holzverschalung, aber keine Holzschalung!

 

Beispiel

downloadVorauswahl des Fertigungsverfahrens 001 – Bauabschnitte 3D (PDF)

downloadVorauswahl des Fertigungsverfahrens 002 – Leistungsumfang (PDF)

downloadVorauswahl des Fertigungsverfahrens 002 – Leistungsumfang (Excel)