Baustelle einrichten

 

1. Beschreibung der Aufgabe

Die Baustelleneinrichtung unterliegt einer ständigen Veränderung, die im direkten Zusammenhang mit den Bauabschnitten und deren zeitlichen Reihenfolge steht. Bei der Einrichtungsplanung müssen die Veränderungen der Baustelleneinrichtung (Teileinrichtungen), die Anforderung der Gefährdungsbeurteilungen und der wirtschaftliche Betrieb miteinander verbunden werden.

2. Arbeitsschritte

Wie soll der Arbeitsplatz Baustelle eingerichtet werden ?

2.1. Erfassen der Anforderung

Die Anforderungen der Bauabschnitte an die Betriebsmittel und das Material werden erfasst.

2.2. Entwickeln des Arbeitsflusses

Die Teileinrichtungen werden gebildet und damit der Arbeitsfluss entwickelt.

2.3. Zusammenstellen sonstiger Elemente

2.4. Erstellen eines Einrichtungsplans

Der Einrichtungsplan wird gegebenenfalls mit Teileinrichtungen erstellt.

3. Regeln und Hinweise

  • Die Flussrichtung der Fertigung für die einzelnen Arbeitsplätze ist zu beachten.
  • Die wesentlichen Betriebsmittel werden gemäß deren Kennzahlen bestimmt.
  • Die Richtlinie Arbeitsstättenverordnung für die sozialen Einrichtungen muss beachtet werden.
  • Die Anforderungen der Arbeitsplätze sind klar zu beschreiben.
  • Der Aufbau des Baustellenlayouts erfolgt in 5 Schritten.

 

Beispiel

baustelleneinrichtung_ba1_2015-07-29

baustelleneinrichtung_ba2_2015-07-29

baustelleneinrichtung_ba3_2015-07-29

baustelleneinrichtung_allgemein2_2015-07-29