Organisation der Baustelle

 

1. Beschreibung der Aufgabe

Die Führung einer Baustelle umfasst die Definition der Aufgabenverteilung innerhalb der Baufirma, die Regelung des Informationsaustausches und der Weisungsbefugnisse mit den Baubeteiligten.

 

2. Arbeitsschritte

Wer ist für die Führung der Baustelle und für die Kommunikation mit den Baubeteiligten verantwortlich ?

2.1. Klären der Aufgabenverteilung und Weisungsbefugnisse

Die Aufgabenverteilung und die Weisungsbefugnisse zwischen den einzelnen Baubeteiligten müssen eindeutig geklärt sein.

2.2. Festlegen des Informationsaustauschs

Der Informationsaustausch zwischen den Baubeteiligten wird festgelegt.

2.3. Klären des Planlauf und der Dokumentenweitergabe

Die Weitergabe von Dokumenten und Plänen muss mit dem Bauherrn und den Planern abgesprochen werden.

2.4. Informieren über Verzögerungen/Schwierigkeiten

Es wird festgelegt, wie und wann der Bauherr/Planer über Verzögerungen und Schwierigkeiten offen und rechtzeitig informiert wird.

2.5. Festlegen von Leitung und Aufsicht

Für die Ausführung des Auftrages werden die Leitung und die Aufsicht durch fachlich geeignete Personen festgelegt. Die Verantwortungsbereiche werden allen Beschäftigten bekannt gemacht.

2.6. Anlegen einer Bauakte

Es wird eine Bauakte mit Registereinteilung angelegt.

 

3. Regeln und Hinweise

  • Die Entscheidungsträger und deren Kompetenz sind klar festzulegen.
  • Es sind klare Regeln für die Weitergabe von Informationen und Plänen festzulegen

 

Beispiel